Chirurgen fallen
nicht vom Himmel

Erinnern Sie sich an eine chirurgische Famulatur oder das chirurgische Tertial im Praktischen Jahr:
Hatten Sie den Eindruck, dass lange Stunden bei einer Operation schneller vergingen als kurze Zeiten in anderen Bereichen? Bemerkten Sie die Energie des Chirurgenteams, an einem großen Fall mitzuwirken? Begeisterte Sie, wie das OP-Team während einer schwierigen Operation zusammengearbeitet hat? Haben Sie sich gefreut, wenn sich der Zustand Ihrer Patienten nach einer schweren Verletzung oder chirurgischen Behandlung täglich verbesserte? Faszinierte Sie die Herausforderung komplexer physiologischer und psychologischer Probleme bei ernst erkrankten chirurgischen Patienten? Wenn Ihre Antwort auf einige dieser Fragen Ja lautet, ist eine Chirurgenkarriere sicher richtig für Sie.

Aber nur Mut, Chirurgen werden ausgebildet, nicht geboren.
Welche Voraussetzungen Sie dennoch selbst mitbringen sollten, erfahren sie > hier.